Home » Content » FAQ

Sprachen

Hotline

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an!

0800-0006931

Newsletter

*
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.
(Abmeldung jederzeit möglich)

Zahlungsarten

PayPal



FAQ

Bei welchen Fenstern funktioniert WINFLIP?

Bereich: Fragen zu Winflip allgemein

Sie können alle gängigen kippbaren Fenster mit WINFLIP nachrüsten, egal ob aus Holz, Kunststoff oder Aluminium. WINFLIP kann liegend oder stehend montiert werden. Das Fenster soll mindestens 48 cm breit sein. Dadurch funktioniert WINFLIP auch an schmalen Fenstern. Aber auch große Fenster können bedenkenlos mit WINFLIP nachgerüstet werden, denn die Federkraft kann individuell in sechs Stufen angepasst werden.

Wann empfehlen Sie welche Version (Standard oder Digital)?

Bereich:

Der Schließmechanismus selbst ist bei allen Versionen gleich. Die Standardversion besitzt eine analoge Zeiteinstellschraube. Damit lassen sich Zeiten von wenigen Minuten bis zu ein paar Stunden gut einstellen. Eine halbe Umdrehung im Uhrzeigersinn verdoppelt in etwa die Öffnungsdauer. Die Standardversion passt grundsätzlich dort am besten, wo die Öffnungsdauer nicht stundenlang ist oder sich das Fenster zu einem gewissen Zeitpunkt (Bsp. früher Morgen) schließen soll. Dazu gehören viele Räume wie Bad, WC, Nebenräume usw.

 

Die digitale Version schließt auf die Sekunde zwischen 1Min. und 10 Std. und bietet praktische Zusatzfunktionen wie den Nachtmodus und die Opti-Air Funktion mit dem Temperatursensor. Diese Version wird wegen dem Nachtmodus gerne im Schlafzimmer und in den Kinderzimmern und wegen der Opti-Air Funtion gerne in der Küche verwendet.

Was ist an WINFLIP so revolutionär?

Bereich:

WINFLIP bietet erstmals die Möglichkeit, gekippte Fenster automatisch zu schließen, ohne Stromanschluss und in der Standardversion auch oder Batterie. Das ist Komfort pur und spart neben vielen anderen Vorteilen jede Menge Energie, weil Ihr Geld nicht mehr beim Fenster hinaus geheizt wird.

Wie funktioniert WINFLIP?

Bereich: Fragen zur Funktion von WINFLIP

Rein mechanisch ohne Stromanschluss. Die Standardversion sogar ohne Batterie. Bei der digitalen Version hält die Batterie über 10 Jahre.  Das Fenster wird durch einen Zug an einer Leine mit Zuggriff entriegelt und geöffnet. Mit einer frei einstellbaren Lüftungszeit (Einstellschraube) bleibt dieses von wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden offen und schließt sich dann von selbst wieder (mit einstellbarer Schließkraft). Eine eigene Verriegelung hält das Fenster geschlossen. Der Griff kann in Kippstellung bleiben.